Förderverein zu Gast bei 2G Energy AG in Heek

:: weitere Fotos in unserem Flickr-Webalbum ...

Positive Bilanz bei der Mitgliederversammlung

Der Förderverein des Berufskollegs Wirtschaft und Verwaltung Ahaus hatte seine Mitglieder im Rahmen der jährlich stattfindenden Hauptversammlung zu einer Betriebsbesichtigung in die 2G Energy AG nach Heek eingeladen. Dort wurden sie von einem der beiden Firmengründer, Herrn Ludger Gausling, persönlich in Empfang genommen. Nach einer interessanten Firmenpräsentation durch den Geschäftsführer von 2G Home, Herrn Hartmann, in der wesentliche Meilensteine der Unternehmenshistorie skizziert wurden, führte der Hausherr die Mitglieder durch die ausgedehnten Betriebsstätten. Das Unternehmen 2G Energy AG mit derzeit 520 Mitarbeitern präsentierte sich dabei den Gästen nicht nur als ein weltweit führender Technologieanbieter im Bereich dezentraler Energieversorgung, sondern auch als attraktiver Ausbildungsbetrieb und Arbeitgeber mit innovativen Visionen.

In der sich anschließenden Versammlung begrüßte der erste Vorsitzende des Fördervereins Herr Langerbeins die Mitglieder und führte im weiteren Verlauf des Abends durch die Tagesordnung. Nachdem Herr Overkamp das Protokoll der letzten Sitzung vorstellte, informierte der Kassenwart Herr Dües die Anwesenden über das abgelaufene Geschäftsjahr und konnte eine überaus positive Entwicklung aufzeigen. Neben seinem erneut ausgeweiteten Kursangebot bietet der Förderverein neuerdings den Schülerinnen und Schülern wie auch den Auszubildenden zur Realisierung besonderer Projekte zusätzlich seine finanzielle Unterstützung an.

Beispielhaft wurden den Anwesenden zwei Fördermaßnahmen durch Schülerinnen des Bildungsgangs Allgemeine Hochschulreife vorgestellt.  So wurden bei einem von der Hochschule für Oekonomie und Management, Essen, organisierten Wettbewerb allein die ersten neun Plätze durch Schülergruppen des Berufskollegs Wirtschaft und Verwaltung, die von Frau Kamender als Lehrkraft betreut wurden, belegt.

Vertreterinnen des Europaclubs und die verantwortliche Lehrerin Frau Lenze berichteten den Anwesenden anschließend von ihren Erfahrungen, die sie erstmalig während des dreitägigen European Youth Event in Straßburg sammeln konnten. Im Rahmen  dieses Treffens mit über 5.000 Jugendlichen aus 28 Ländern Europas beschäftigten sich die Ahauser in Workshops mit fünf zentralen Themen: Jugendarbeitslosigkeit, Digitale Revolution, Zukunft der EU, Nachhaltigkeit und Europäische Werte. Die Fördervereinsmitglieder zeigten sich beeindruckt von den Ausführungen der Schülerinnen der gymnasialen Oberstufe und konnten so miterleben, welchen positiven Mehrwert solche Fördermaßnahmen für die Lernenden haben.

Zum Schluss bedankte sich der Vereinsvorsitzende Herr Langerbeins bei allen Beteiligten für die geleistete Arbeit des vergangenen Geschäftsjahres und bei Herrn Gausling für die imposante Betriebsbesichtigung bei 2G Energy AG in Heek.  

(Autor: Eugen Dräger)

 

E-Twinning Label

 

Wir unterstützen



Schulbroschüre

Unsere Schulbroschüre

Tag der Beruflichen Gymnasien in Ahaus

Eine Kooperation der Beruflichen Gymnasien in Ahaus

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kooperation

 Private Hochschule Göttingen

Deutsch-Polnisches Jugendwerk

Erasmus Plus

gefördert durch

Twinspace - Projektseite

Facebook - Projektseite

Social Media

Facebook      

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen