Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung mit Wirtschaftsgymnasium Ahaus - Kusenhook 4-8 - 48683 Ahaus - Tel.: (0 25 61) 42 90 3

Informationsveranstaltungen

Wir laden Sie zu den folgenden Informationsveranstaltungen ein:
Allgemeine Hochschulreife (AHR) und Allgemeinen Hochschulreife mit Zusatzqualifikation:  Fremdsprachenkorrespondent
am 15.01.2018 um 19 Uhr.
und
Höhere Handelsschule (Höhere Berufsfachschule)
am 22.01.2018, 19 Uhr.
Beide Veranstaltungen finden im Großgruppenraum (erste Etage) am Schulstandort in Ahaus statt.


Anmeldezeitraum für alle Bildungsgänge: 02.02.2018 - 23.02.2018

Europaabend am BWV Ahaus

Seit Februar arbeiteten die Auszubildenden in der Zusatzqualifikation “Europaassistent/in IHK/HWK“ in Projektgruppen daran, die Marktchancen für ausgewählte Betriebe und Produkte an verschiedenen europäischen Märkten zu erkunden. So wurde beispielsweise das autonome Fahren in Dänemark, Hoteleinrichtungen in Finnland oder der Bau und Vertrieb von Biogasanlagen in Frankreich untersucht. Am 17.05.2017 war es dann soweit, drei Gruppen präsentierten ihre Arbeitsergebnisse im Rahmen eines Europaabends vor ihren Ausbildern, Mitauszubildenden und Lehrerinnen:

Die Auszubildenden der Unternehmen 2G Energietechnik GmbH, PlanET Biogastechnik GmbH, HUESKER Synthetic GmbH und Heimat GmbH hatten sich zur Gründung eines Tochterunternehmens entschieden um Biogasanlagen auf dem französischen Markt zu vertreiben. Ihnen entgegen kam dabei die Energiepolitik des neuen französischen Präsidenten Emmanuel Macron, die Auszubildenden fanden aber in Sprache, noch fehlenden gesetzlichen Regelungen zur Nutzung von Biomethan als Treibstoff und z.T. großen Entfernungen möglicher Anlagen vom Gasnetz auch Stolpersteine. Insgesamt aber schlussfolgerte die Gruppe vielversprechende Zukunftsprognosen auf einem großen Absatzmarkt und stimmte für die Ausweitung der Geschäfte auf den französischen Markt.

Als nächstes stellten Auszubildende der Unternehmen KEMPER GmbH, Pfreundt GmbH, BAUER GmbH, Adolf Würth GmbH & Co. KG und m+a Metall- und Alubau GmbH & Co. KG ihre Untersuchungsergebnisse zur Einführung des Clean Air Towers der Firma KEMPER GmbH auf dem irischen Markt vor. Anhand der PESTEL-Analyse wurden intensiv Vor- und Nachteile des Zielmarktes betrachtet, während das eigene Produkt mit Hilfe der Portfolioanalyse und des Produktlebenszyklus betrachtet wurde. Am Ende stand klar fest: Daumen hoch für die grüne Insel.

Als letztes Land stand Dänemark auf dem Programm. Hier hatten die Auszubildenden der Unternehmen BEWITAL,  Göckener GmbH, Bettings Mühle Betting KG und des  St. Antoniusheims den Verkauf des Hundefutters BELCANDO GF Ocean unter die Lupe genommen und im Rahmen ihrer Untersuchungen sogar die im Rahmen eines Schüleraustausches anwesenden dänischen Gäste des BWV Ahaus zur Hundehaltung der Dänen befragt.

Insgesamt sprachen sich alle Gruppen für Europa bzw. die Ausweitung der Geschäfte auf die untersuchten europäischen Märkte aus und ernteten dafür von ihren Zuhörern begeisterten Applaus.