Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung mit Wirtschaftsgymnasium Ahaus - Kusenhook 4-8 - 48683 Ahaus - Tel.: (0 25 61) 42 90 3

Öffnungszeiten des Schulbüros

in den Sommerferien ist das Schulbüro wie folgt geöffnet:

1. Ferienwoche: Mo. – Fr. 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
2. Ferienwoche: Mo., Mi. – Fr. 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr
3.-4. Ferienwoche: geschlossen
4.-6. Ferienwoche: Mo. – Fr. 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Erfolgreicher Hochschulinformationstag am BWV Ahaus

:: weitere Fotos in unserem Flickr-Album ...

 Über 1000 angehende Abiturientinnen und Abiturienten der vier Ahauser Berufskollegs „Wirtschaft und Verwaltung“, „Lise Meitner“, „Technik“ und „Canisiusstift“ erlebten beim 5. Hochschulinformationstag (HIT) ein  attraktives Programm zur Studienorientierung.

Nach den einleitenden Worten des Bildungsleiters des Wirtschaftsgymnasiums Herrn Konniger zur Einbindung des Hochschulinformationstags in die Bildungsgangarbeit der Beruflichen Gymnasien in Ahaus ermutigte Herr Albrecht, Studienberater an der WWU Münster, im Rahmen der Eröffnungsveranstaltung die Schülerinnen und Schüler, sich den Herausforderungen des „Hochschuldschungels“ zu stellen. 95 Referentinnen und Referenten von insgesamt 60 Universitäten, Fachhochschulen und Akademien präsentierten anschließend den 1100 Schülerinnen und Schülern beim 5. HIT am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung Ahaus vor allem Studienfächer aus dem wirtschaftlichen, technischen, medialen und sozialen Bereich, also den inhaltlichen Schwerpunkten der ausrichtenden Berufskollegs.

„Jura-Studium an der Uni Münster“, „Medizintechnik – ein eher unbekanntes Studium“, „Wirschaftsinformatik  praxisnah studieren in Bocholt“, „Human movement in sports und exercise“, „Energie-, Gebäude-, Umwelttechnik und Facility Management an der FH Münster“ oder doch „Mars- ich bin auf den Geschmack gekommen, duales Studium bei Mars“? Viele Schülerinnen und Schüler hatten bei diesem breit gefächerten Angebot sicherlich die Qual der Wahl, aber auch die Chance in Studienangebote hineinzuschnuppern, die ihnen unbekannt waren.

Gefragt waren neben den Vorträgen der Hochschulvertreter vor allem auch die der „Ehemaligen“, also der Experten, die man noch unbefangener befragen konnte, die einen schülernahen Einblick in ihre Studienfächer gaben und die z. B. mit „Work and travel“ -  Informationen Möglichkeiten für die Zeit vor dem Studienbeginn vorstellten.

Herr Konniger hob zum Ende seiner einleitenden Rede noch einmal hervor, dass er hoffe, dass der HIT vor allem dazu beitrage, die Begeisterung für Ausbildung und Schule, für Wissenschaft und Lehre zu wecken oder wieder neu zu entfachen. Zudem, so unterstrich er, seien alle Ahauser Berufskollegs „auch in Zukunft sehr daran interessiert, den großen Stellenwert unserer Beruflichen Gymnasien gerade auch in einer sich verändernden Schullandschaft zu untermauern, vielleicht sogar weiter auszubauen: Die Kooperationen mit verschiedenen Hochschulen, aber auch die Kontakte mit unseren ehemaligen Abiturientinnen und Abiturienten im Sinne eines kritisch – konstruktiven Feedbacks sind dabei wichtige Profilbausteine.“

Die Resonanz aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer war ausnahmslos positiv, sodass der nächste Hochschulinformationstag planmäßig im Jahr 2021 stattfinden wird.