Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung mit Wirtschaftsgymnasium Ahaus - Kusenhook 4-8 - 48683 Ahaus - Tel.: (0 25 61) 42 90 3

Projekttage in den Klassen AV und IFK

Vom 10. Oktober bis zum 12. Oktober fanden in den Klassen Ausbildungsvorbereitung Vollzeit und Internationale Förderklasse die Projekttage zum Thema „Das duale Ausbildungssystem“ statt.

Am ersten Tag der Projekttage besuchten die Schülerinnen und Schüler die BOM AH! und informierten sich über verschiedene Ausbildungsberufe. Dabei kamen sie mit vielen Ausstellern ins Gespräch und nutzen den Austausch ebenfalls zur Praktikumsplatzsuche. Die Aufgabe, einen ausführlichen Report über ihren Ausbildungswunsch zu schreiben, meistern die Schüler sehr gut. 

Der zweite Tag diente dazu, sich mit dem dualen Ausbildungssystem und verschiedenen Ausbildungsberufen auseinanderzusetzen. Zunächst stellte Herr J. Mangelmann von der Kreishandwerkerschaft Borken wichtige Informationen rund um das Thema „Das duale Ausbildungssystem“ vor. Dabei ging er insbesondere auf den Aufbau, den Verlauf und die Dauer einer Ausbildung ein und stellte die Vorteile, die eine Ausbildung bietet, heraus. Im Anschluss daran informierte er die Schülerinnen und Schüler über einige typische Handwerksberufe.

Im zweiten Teil dieses Projekttages präsentierten einige Berufsschülerinnen und –schüler des BWV die Ausbildungsberufe, die sie zurzeit absolvieren. Carla V. und Delia S. stellten die Ausbildung zum/zur Zahnmedizinischen Fachangestellten und Nadine K., Alina W., Simeon I., Halil A. und Emanuel die Ausbildung zum Verkäufer/zur Verkäuferin oder zum Kaufmann/ zur Kauffrau im Einzelhandel vor. Sie schilderten nicht nur ihre individuellen Erfahrungen, sondern standen den Schülerinnen und Schülern auch beratend zur Seite und gaben ihnen Tipps zur Praktikums- und Ausbildungsplatzsuche. Der Tag endete mit einer offenen Frage- und Diskussionsrunde, in der noch einige abschließende Fragen geklärt werden konnten.

Die geplante Betriebsbesichtigung bei Pietsch in Ahaus folgt aus zeitlichen und organisatorischen Gründen im Laufe des 1. Schulhalbjahres.

 

Am dritten Tag arbeiteten die Schülerinnen und Schülern in Kleingruppen und recherchierten zu unterschiedlichen vorgegebenen Themen, die im Zusammenhang mit dem dualen Ausbildungssystem in Deutschland stehen. Sie griffen außerdem auf Informationen zurück, die sie bereits während der ersten beiden Projekttage erhalten hatten. Zum Abschluss präsentierten sie im Plenum ihre Ergebnisse mit Hilfe von Plakaten und PowerPoint Präsentationen.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen