Öffnungszeiten des Schulbüros

In den Sommerferien ist das Schulbüro wie folgt besetzt:
1. und 2. Ferienwoche (29./30. KW):
Mo. bis Fr. 8.00 Uhr bis 12.00 
Uhr
3. und 4. Ferienwoche (31./32. KW):
geschlossen

5. und 6. Ferienwoche (33./34. KW):
Mo. bis Fr. 8.00 Uhr bis 12.00 
Uhr

Ab dem 28.08.2019 gelten die üblichen Öffnungszeiten.

Bilinguales Sprachenzertifikat für angehende Industriekaufleute überreicht

Neun Auszubildende des Berufskollegs Wirtschaft und Verwaltung Ahaus nahmen in diesem Jahr die Zertifikate für ihre erfolgreiche Teilnahme am bilingualen Kurs „Advanced European Economics“ entgegen.

Der Schulleiter Reinhard Wehmschulte beglückwünschte die angehenden Industriekaufleute zu ihren ausgezeichneten Leistungen, die sie in dem freiwilligen und insgesamt 40 Stunden umfassenden Kurs auf B2-Niveau gemäß des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen in den vier verschiedenen Kompetenzbereichen Rezeption, Produktion, Mediation und Interaktion gezeigt haben. Fabian Ewald von der WiRoPa GmbH, Gescher, wurde für seine Leistungen besonders geehrt, da er als Bester den Kurs absolvierte.

In seinen anschließenden Ausführungen stellte Reinhard Wehmschulte dieses besondere Engagement der Auszubildenden als positives Differenzierungsmerkmal gegenüber anderen Bewerbern bei der Stellenbesetzung heraus und hob die zunehmende Akzeptanz dieses fremdsprachlichen Bildungsangebots an seinem Berufskolleg hervor. Gerade im Zeichen der zunehmenden Europäisierung und Globalisierung der Märkte stelle der Arbeitsmarkt in der hiesigen grenznahen Region hohe fremdsprachliche Anforderungen an die Mitarbeiter. Die Teilnahme an dieser extra-curricularem Fördermaßnahme habe nicht nur eine erhöhte berufliche Handlungskompetenz zur Folge, sondern sei darüber hinaus für Arbeitgeber Ausdruck besonderer Motivation und Belastbarkeit der jungen Fachkräfte von morgen. Schließlich betonte er noch, dass der bilinguale Fachunterricht ein wichtiger Baustein des Portfolios einer Europaschule sei.

Inhaltlich zeichnet sich der fremdsprachliche Differenzierungskurs, der durch den Fachlehrer Eugen Dräger geleitet wird, dadurch aus, dass zu behandelnde volkswirtschaftliche Inhalte fast ausschließlich in englischer Sprache vermittelt werden. Die Erarbeitung praxisnaher Fallstudien, der fremdsprachliche Umgang mit entsprechender Fachterminologie, die Analyse fremdsprachlicher Videosequenzen und die Erarbeitung von Präsentationen zu einzelnen ökonomischen Fragestellungen ermöglichten den Industriekaufleuten einen Perspektivwechsel und förderten darüber hinaus deren interkulturelle Kompetenz. Insgesamt wurden in dem Kurs die Kompetenzen der Lernenden erweitert, wirtschaftliche Sachverhalte selbstständig darzustellen, die einerseits für das spätere Berufsleben in einer global vernetzten Welt wichtig sind und die andererseits ein mögliches, sich an die Berufsausbildung anschließendes ökonomisches Studium erleichtern.

Auch die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dieser extracurricularen Qualifizierungsmaßnahme zogen ein positives Fazit und freuten sich nach den Anstrengungen des vergangenen Schuljahres über den Erhalt des bilingualen Zertifikats durch den Schulleiter Reinhard Wehmschulte.

(Autor: Eugen Dräger)

E-Twinning Label

 

Wir unterstützen



Schulbroschüre

Unsere Schulbroschüre

Tag der Beruflichen Gymnasien in Ahaus

Eine Kooperation der Beruflichen Gymnasien in Ahaus

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kooperation

 Private Hochschule Göttingen

Deutsch-Polnisches Jugendwerk

Erasmus Plus

gefördert durch

Twinspace - Projektseite

Facebook - Projektseite

Social Media

Facebook      

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen