IT-Berufe: Hineinschnuppern ins Studium schon während der Berufsausbildung

Schon während des letzten Jahres ihrer Berufsausbildung können besonders leistungsfähige und leistungsbereite Auszubildende aus den IT-Berufen die ersten Schritte in das akademische Abenteuer wagen und in das Studium der Wirtschaftsinformatik an der FH Münster hineinschnuppern.

 

Prof. Dr. Sebastian Thöne, Professor für Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Münster, war Mitte September am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung zu Gast und informierte die beiden IT-Oberstufen über die Möglichkeit des Schülerstudiums. Mit großem Interesse verfolgten die angehenden Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung sowie die angehenden IT-System-Kaufleute den rund einstündigen Vortrag von Professor Dr. Thöne, der anschließend ebenfalls noch für Fragen der Auszubildenden rund um das Studium in Münster zur Verfügung stand. In seinem Vortrag warb Professor Dr. Thöne für ein Studium im IT-Bereich. Nach einem Studium der Wirtschaftsinformatik steht Absolventen eine sehr große Bandbreite an Möglichkeiten zur Verfügung. Der Wirtschaftsinformatiker könne als „Dolmetscher“ betrachtet werden, der die Schnittstelle zwischen den Fachexperten und den IT-Entwicklern besetze.

 

Die Kooperation zwischen der Fachhochschule und dem Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung Ahaus existiert bereits seit 2013. Jährlich im Wintersemester besteht die Möglichkeit an der Vorlesung „Grundlagen der Programmierung“ teilzunehmen. Interessierte Auszubildende können sich dafür bei der FH anmelden und erhalten einen Zugang zu einer E-Learning-Plattform. Dort können sie auf Folien, Übungsaufgaben, Screencasts, Testfragen und Probeklausuren zugreifen. Vorlesungen können online, aber auch vor Ort in Münster, verfolgt werden. Zum Ende des Semesters wird dann, ebenfalls online, die erste FH-Prüfung abgelegt. Der in der Prüfung erworbene Leistungsnachweis wird anschließend auf das Studium der Wirtschaftsinformatik an der FH Münster angerechnet.

 

Regelmäßig nehmen zwischen zwei und fünf Auszubildende der IT-Oberstufen vom Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung Ahaus an dem Schülerstudium in Münster teil. Im vergangenen Wintersemester 2018/2019 besuchten zwei „Studenten“ aus der damaligen Oberstufe, ein Fachinformatiker Anwendungsentwicklung und ein IT-System-Kaufmann, die Vorlesungen und absolvierten die Prüfung erfolgreich.

 

Für ihre erfolgreiche Teilnahme wurden beide vom Förderverein des Berufskollegs Wirtschaft und Verwaltung Ahaus belohnt, der die Teilnahmegebühr in Höhe von 50 Euro komplett übernahm. Auch für den neuen Durchgang in diesem Wintersemester hat der Förderverein wieder seine Unterstützung zugesagt.

 

Links zum Thema:

Informationen zum Fachbereich Wirtschaftsinformatik der FH Münster:

www.fh-muenster.de/wirtschaftsinformatik

Informationen zur Ausbildung in den IT-Berufen am BWV Ahaus:

http://www.bwv-ahaus.de/index.php/84-neuigkeiten/events-2019-2020/1133-ausbildung-in-den-it-berufen-am-berufskolleg-wirtschaft-und-verwaltung-in-ahaus

Informationen zum Bildungsgang IT-Berufe am BWV Ahaus:

http://www.bwv-ahaus.de/index.php/berufsschule/59-it-berufe

E-Twinning Label

 

Wir unterstützen



Schulbroschüre

Unsere Schulbroschüre

Tag der Beruflichen Gymnasien in Ahaus

Eine Kooperation der Beruflichen Gymnasien in Ahaus

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kooperation

 Private Hochschule Göttingen

Deutsch-Polnisches Jugendwerk

Erasmus Plus

gefördert durch

Twinspace - Projektseite

Facebook - Projektseite

Social Media

Facebook      

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.