Informationsveranstaltungen zum Schuljahr 2021-2022

Informationsveranstaltung der Fachschule für Wirtschaft

Die Veranstaltung findet online statt am Dienstag, den 22. Juni 2021 um 18:30 Uhr. Den Zugang finden Sie unter diesem Link:

www.t1p.de/FachschulefuerWirtschaft

Informationen zum Start des Präsenzunterrichts am 31.05.2021

Ab Montag, dem 31.05.2021, kehren wir endlich wieder in den Präsenzunterricht zurück. Nur die Abschlussklassen werden vor ihren Prüfungen in Distanz unterrichtet. Allerdings erfordert dieser lang ersehnte Schritt von allen Beteiligten die Befolgung strenger Maßnahmen, damit dieser Zustand bis zum Schuljahresende Anfang Juli erhalten bleibt. 

Im Präsenzunterricht in Klassen- oder Kursstärke ist das Tragen einer medizinischen Maske auch am Sitzplatz im Unterricht weiterhin verpflichtend. Alle Schüler*innen sowie alle an der Schule Beschäftigten müssen sich regelmäßig einem Antigen-Selbsttest unterziehen oder einen gleichwertigen Nachweis erbringen. 

Es gelten unverändert die bekannten Regeln zur Wahrung des Abstands, der Handhygiene, dem Tragen einer medizinischen oder einer FFP2-Maske und dem regelmäßigen Lüften. 

Der Mindestabstand von 1,5 m wird sich aufgrund der Schülerzahlen und der räumlichen Gegebenheiten nicht durchgängig einhalten lassen. Daher appelliere ich an alle Schüler*innen, sich während der Pausen sowie vor und nach dem Unterricht überwiegend im Freien und nur in Ausnahmefällen (z. B. bei sehr schlechtem Wetter) im Gebäude aufzuhalten, Personenansammlungen auf engem Raum zu vermeiden und konsequent eine Maske zu tragen. 

Ich zähle auf Ihre Mithilfe und wünsche uns allen einen harmonischen Abschluss des Schuljahres 2020/21. 

 

R. Wehmschulte, Schulleiter 

Armin Laschet ehrt Rainer Konniger - 40 Jahre Lehrer mit Herzblut

Von Tafel und Kreide über Matrize, Videokassette und Tageslichtprojektor zum Online-Unterricht – alles hat er miterlebt. Doch er hat den Wandel nicht nur miterlebt, sondern auch aktiv mitgestaltet. 

Rainer Konniger, Studiendirektor am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung Ahaus, wurde in der vergangenen Woche für 40 Jahre im öffentlichen Schuldienst des Landes NRW von Ministerpräsident Armin Laschet und Bildungsministerin Yvonne Gebauer ausgezeichnet. 

Seit 40 Jahren ist Rainer Konniger vor allem eines: Lehrer mit Herzblut. Dem Deutsch- und Sportlehrer liegen insbesondere Körper und Geist am Herzen und so wartet nach einer hitzigen Diskussion über Goethes Faust ein schweißtreibender Spinningkurs auf die Schülerinnen und Schüler.

Als Oberstufenkoordinator des Wirtschaftsgymnasiums hat er zahllose Schülerinnen und Schüler mit Rat und Tat, vor allem aber viel Verständnis und Humor zum Abitur begleitet. Auch die Schülerinnen und Schüler, die eigentlich kein Abitur machen wollten, kann er von diesem Bildungsabschluss überzeugen. Nicht selten werden gerade sie hervorragende Vorstandmitglieder oder erfolgreiche Firmenchefs. Seit mehr als 20 Jahren hat er das Wirtschaftsgymnasium kontinuierlich aufgebaut. Derzeit arbeiten 300 Schülerinnen und Schüler am BWV Ahaus in 13 Klassen auf ihr Abitur hin. 

Wenige Lehrer haben die Schule und das Schulleben stärker geprägt als Rainer Konniger. Er war nicht nur SV-Lehrer und kümmerte sich in dieser Funktion um die Belange der Schülerinnen und Schüler, auch setzte er durch seine langjährige Arbeit in der Schulentwicklungsgruppe ganz entscheidende Impulse zur Weiterentwicklung der Schule.

Als das Land Nordrhein-Westfalen das Zentralabitur einführte, wurde Herr Konniger in eine Kommission berufen, die die Klausuraufgaben im Fach Deutsch zusammenstellte. Tausende von Schülerinnen und Schülern in NRW haben Abiturklausuren geschrieben, die von ihm konzipiert worden sind. 

Rainer Konniger hat über viele Jahre eine gute Zusammenarbeit mit den Schulen der Region und zahlreiche Kooperationen mit unter anderem Universitäten gepflegt. Er hat den Hochschulinformationstag am BWV und den Tag der beruflichen Gymnasien in Ahaus ins Leben gerufen und organisiert. Halbe Sachen mag er nicht. Wenn er etwas anpackt, dann wird das auch richtig gut. 

Nicht nur in Ahaus, im Kreis Borken oder in NRW ist Rainer Konniger aktiv. Bereits 1995 begann er, internationale Kontakte für die Schule aufzubauen. Durch den Austausch mit der dänischen Partnerschule bei Kopenhagen hat er den Grundstein für die gesamte Internationalisierung der Europaschule gelegt. Viele Schüler des Dänemarkaustausches werden sich gerne an das von Rainer Konniger, der vielen Velener Fußballfans noch als Goldköpfchen bekannt ist, initiierte Treffen mit Rudi Völler erinnern. 

Jeder Schüler kennt den legendären Ausspruch von Rainer Konniger: „Dies ist mein letzter Satz“ und weiß, dass sich dieser letzte Satz in die Länge ziehen kann. Aber das ist auch gut so, denn Herrn Konniger hört man gerne zu. Er hat etwas zu sagen und das macht er eloquent und charmant. In der Abizeitung gewinnt er jedes Jahr aufs Neue das Ranking für den braungebranntesten und bestgekleideten Lehrer.

Eines ist sicher: Viele Schüler werden sich gerne an Rainer Konniger als besonderen Lehrer erinnern - ein Lehrer, der so viele Lebensläufe positiv geprägt hat und den niemand, der mit ihm zu tun hatte, vergisst.

Drucken E-Mail

Kooperation

 Private Hochschule Göttingen

Deutsch-Polnisches Jugendwerk

Erasmus Plus

gefördert durch

Twinspace - Projektseite

Facebook - Projektseite

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.