Prüfungen zur/zum Geprüften Fremdsprachen-korrespondent*in bestanden

14 Abiturientinnen und Abiturienten des Wirtschaftsgymnasiums am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung Ahaus stellten sich während ihrer Abiturprüfungsphase der anspruchsvollen IHK-Prüfung zur/zum Geprüften Fremdsprachenkorrespondent*in Englisch. Der mündliche Teil der IHK-Prüfung lag für einige direkt vor Beginn der mündlichen Abiturprüfung, für andere zog er sich aufgrund der Sommerpause bis September hin. Bisher absolvierten 13 von ihnen alle Prüfungsteile mit Erfolg.

Die Schülerinnen und Schüler erhielten den vorbereitenden Unterricht in den Fächern Übersetzung, Korrespondenz und Textverarbeitung zusätzlich zu den für das Abitur benötigten Fächern. Die nun erreichte doppelte Qualifikation ist der Lohn dieser besonderen Anstrengung. Mit den frisch gebackenen Fremdsprachenkorrespondent*innen freut sich die vorbereitende Lehrerin Annette Wilk.

 

Die erfolgreichen Prüflinge sind  v. l. n. r.:

Julie Fabian, Sevilay Akar, Franziska Brünen, Maik Gewers, Hannah Voigt, Britt Hasslöver, Felix Tenspolde, Luisa Kruthoff, Carolin Geuking, Florentine Waeteraere, Vera Rölver, Frau Wilk, Elena Düker. Auf dem Bild fehlt Nathalie Tenk.

 

Kooperation

 Private Hochschule Göttingen

Deutsch-Polnisches Jugendwerk

Erasmus Plus

gefördert durch

Twinspace - Projektseite

Facebook - Projektseite

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.