Französisch-Kurs erkundet Paris – na ja, fast

Wenn das Kursthema in Französisch „Paris“ heißt, bietet sich eine nähere Betrachtung  der „ville lumière“ natürlich an.

Aus Kostengründen fand dieser Besuch allerdings nicht in der französischen Hauptstadt selbst statt, sondern im Kunstmuseum Picasso Münster, wo z.Zt. eine Ausstellung mit Fotos aus verschiedenen Epochen viele Facetten der Stadt zeigt.

Der Grundkurs AHR/FK 12 mit Fachlehrerin Frau Wilk machte sich also dorthin auf, um die ca. 400 Exponate zu bewundern. Alle suchten sich ihr persönliches Lieblingsfoto aus, wobei man u.a. zwischen alten und neuen, Schwarzweiß- oder Farbfotos und belebten oder unbelebten Motiven wählen konnte. So bekamen alle einen guten Eindruck von der beliebten Metropole an der Seine.

Um die „französischen Sinneseindrücke“ zu vertiefen, kehrte die Gruppe anschließend im Café „Epi“ ein, wo nach echt französischer Backweise hergestellte Spezialitäten wie Croissants, pain au chocolat oder au raisin probiert wurden. So gestärkt, wurde die Heimreise angetreten.

 

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen