Das KMK-Fremdsprachenzertifikat Englisch

Seit dem Schuljahr 2003/04 bietet das Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung Ahaus Auszubildenden aber auch Schülerinnen und Schülern der vollzeitschulischen Bildungsgänge, wie der Höheren Handelsschule, die Möglichkeit, das KMK-Fremdsprachenzertifikat, zu erwerben.

 

KMK-Fremdsprachenzertifikat - Was ist das?

Dieses Zertifikat bescheinigt Ihnen ein fremdsprachliches Handlungsprofil, das sich an den aktuellen Erfordernissen der Berufswelt orientiert. Es belegt Ihre fremdsprachliche Kompetenz und wird Ihnen nach bestandener schriftlicher und mündlicher Prüfung ausgehändigt.
Bei dem KMK-Fremdsprachenzertifikat handelt es sich um eine freiwillig erworbene Zusatzqualifikation, auf die der Prüfling durch den Englischunterricht in der Berufsschule vorbereitet wird. Dennoch ist ein erfolgreiches Abschneiden unabhängig von der Benotung im Berufsschulzeugnis.

 

Was wird geprüft?

Geprüft werden die vier Kompetenzbereiche, und zwar

1. Rezeption Texten und gesprochenen Mitteilungen Informationen entnehmen (schriftlich)
2. Produktion Schriftstücke erstellen (schriftlich)
3. Mediation Texte wiedergeben, übertragen oder übersetzen bzw. in zweisprachigen Situationen vermitteln (schriftlich)
4. Interaktion Gespräche führen (mündlich)

Die ersten drei Kompetenzen sind Gegenstand einer schriftlichen Prüfung, die Interaktion wird in einer mündlichen (Gruppen-)Prüfung testiert, die auf einem Rollenspiel basiert.

 

Warum sollte ich das KMK-Fremdsprachenzertifikat erwerben?

Mit diesem Zertifikat können Sie Ihren aktuellen oder auch zukünftigen Arbeitgeber besser über Ihre Fremdsprachenkenntnisse in Ihrem jeweiligen Berufsfeld informieren, da das erzielte Prüfungsergebnis eine überregionale, länderübergreifende Einschätzung Ihrer Fremdsprachenkompetenz ermöglicht. Sie sollten es somit erwerben, um einerseits beruflich mobil zu sein und andererseits, um sich z.B. für innerbetriebliche Aufgaben wie der erfolgreichen Betreuung von Auslandskunden zu qualifizieren.

 

Wann finden die Prüfungen statt? Wie lange dauern sie? Welches Niveau ist das richtige für mich? Was kostet das?

Die Prüfungen finden alljährlich in den jeweiligen Berufsfeldern wie z.B. Wirtschaft und Verwaltung oder IT im Frühjahr (März/April) und im Spätherbst (Nov./Dez.) statt. Sie werden rechtzeitig von Ihrer/Ihrem EnglischlehrerIn über die genauen Termine und Prüfungs- und Anmeldemodalitäten informiert.

Eine Übersicht über aktuelle Termine finden Sie auch hier.

 

  • Die schriftliche Prüfung auf der Niveaustufe II (Threshold) dauert 90 Minuten, die mündliche Prüfung hingegen 15 Minuten.
    Die schriftliche Prüfung auf der Niveaustufe III (Vantage), der höchsten Niveaustufe, dauert 120 Minuten, die mündliche Prüfung insgesamt 20 Minuten.
  • Bei der Wahl der für Sie richtigen Niveaustufe steht Ihnen sowohl Ihr EnglischlehrerInnen als auch die KollegInnen des Prüfungsteams bestehend aus Larissa Blank, Maike Bleckwedel, Eugen Dräger und Hendrik Faßelt zur Seite.
  • Die Teilnahme an der Prüfung ist kostenlos. Die Freistellung zu der schriftlichen als auch der mündlichen Prüfungsteilleistung erfolgt durch die individuelle Absprache mit dem eigenen Ausbildungsunternehmen.

 

Anmeldung

Bitte verwenden Sie dieses Anmeldeformular

 

Das Prüfungsteam

Die EnglischlehrerInnen Larissa Blank, Maike Bleckwedel, Eugen Dräger und Hendrik Faßelt

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen