Fachoberschule Wirtschaft und Verwaltung Klasse 12 B in Vollzeitform

Eine Möglichkeit, die Fachhochschulreife nach der Berufsausbildung zu erwerben!

Für Jugendliche und junge Erwachsene mit einer einschlägigen Berufsausbildung bietet das Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung Ahaus die Möglichkeit neben vertieften beruflichen Kenntnissen die Fachhochschulreife in der Fachoberschule zu erwerben.

Der Erwerb der Fachhochschulreife in der Fachoberschule 12 B qualifiziert und berechtigt zum Studium an einer Fachhochschule in Deutschland, verbessert die beruflichen Aufstiegschancen in Wirtschaft und Verwaltung, erfüllt die Eingangsvoraussetzungen zu allen Laufbahnen des gehobenen Dienstes und zum Besuch der Fachoberschule 13, die zur allgemeinen Hochschulreife führt.

Der Ausbildungsgang FOS 12 B wird am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung Ahaus als Vollzeitschuljahr oder alternativ in zwei Teilzeitschuljahren angeboten.

Aufnahmebedingungen

schulischer Teil

beruflicher Teil

Nachweis eines mittleren Schulabschlusses (Fachoberschulreife)

·         Eine auf den Schultyp bezogene abgeschlossene Berufsausbildung von mindestens zwei Jahren oder

·         Eine mindestens vierjährige einschlägige berufspraktische Tätigkeit

 

Unterrichtsorganisation

Berufsbezogener Lernbereich

Betriebswirtschaftslehre mit  Rechnungswesen

5

Volkswirtschaftslehre

3

Wirtschaftsethik

2

Wirtschaftsinformatik

2

Mathematik

4

Englisch

4

Physik/Biologie

2

Berufsübergreifender Lernbereich

Deutsch/Kommunikation

4

Politik

2

Religionslehre

2

Sport

2

Differenzierungsbereich 1)

 

Kommunikation

2

Wirtschaftsrecht oder spezielle BWL

2

Spanisch

4

 

1) Aus dem Differenzierungsbereich müssen von den Schülern  vier Stunden gewählt werden. Voraussetzung für die Erlangung der allgemeinen Hochschulreife nach Besuch der FOS 13 ist der Nachweis einer zweiten Fremdsprache.

 

Internationalisierung

Europabezüge sollen, soweit es sinnvoll ist, in allen didaktischen Plänen hergestellt werden. Durch die Beschäftigung mit Romanen aus anderen europäischen Ländern im Fach Deutsch beispielsweise sollen die gemeinsamen kulturellen Wurzeln aber auch die kulturellen Besonderheiten der verschiedenen Länder herausgearbeitet werden.

Soweit es zeitlich zulässig ist und es die finanziellen Möglichkeiten der Schülerinnen und Schüler erlauben, werden mehrtägige Fahrten ins europäisch Ausland durchgeführt.

 

Abschluss

Der Bildungsgang schließt mit einer Prüfung ab. Die schriftliche Prüfung erfolgt in den Fächern Englisch, Deutsch, Mathematik und Betriebswirtschaftslehre mit Rechungswesen. Auf der Grundlage der Vornote und der schriftlichen Prüfung legt die Fachlehrerin oder der Fachlehrer die vorläufige Abschlussnote fest. Prüflinge können sich in bis zu zwei Fächern freiwillig zu einer mündlichen Prüfung melden. Die Meldung zu einer mündlichen Prüfung kann nur erfolgen, wenn Vornote und Abschlussnote voneinander abweichen

 

Anmeldungen

Anmeldungen erfolgen ausschließlich über Schüleranmeldung.de.

 
Öffnungszeiten des Sekretariats
Schulort Ahaus: 
Montag – Donnerstag 7:45 – 12:00 Uhr und 14:00 – 16:00 Uhr
Freitag 07:45 – 12:00 Uhr

Vorbereitung

Die Fächer Betriebswirtschaftslehre, Mathematik, Deutsch und Englisch sind für die Abschlussprüfung in der FOS besonders relevant.

Einige Schülerinnen und Schüler haben erfahrungsgemäß Schwierigkeiten, sich nach längerer Zeit im Berufsleben wieder an das Schulleben zu gewöhnen und haben Bedarf, Unterrichtsinhalte zu wiederholen. Der Unterricht in allen Fächern trägt dem Rechnung und so werden in den ersten Wochen Grundlagen wiederholt.

In einigen Fällen haben Schülerinnen und Schüler der FOS Probleme im Fach Englisch. Dies gilt vor allem für Schülerinnen und Schüler, die seit mehreren Jahren keinen Kontakt zum Englischen mehr hatten und auch zuvor Schwierigkeiten mit der Fremdsprache hatten. Auch hier wird in den ersten Wochen des Schuljahres die grundlegende Grammatik wiederholt. Sollten Sie darüber hinaus Bedarf nach einer Auffrischung Ihrer Englischkenntnisse haben, empfehlen wir den Besuch eines VHS Kurses (http://www.vhs-aktuellesforum.de/), da Fremdsprachenkenntnisse über längere Zeit und kontinuierlich aufgebaut werden müssen.

 

Weitere Auskünfte erteilt:

Frau Studiendirektorin Birgit Lammers

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

 

 

 

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen