Informationsveranstaltungen zum Schuljahr 2021-2022

Informationsveranstaltung der Fachschule für Wirtschaft

Die Veranstaltung findet online statt am Dienstag, den 22. Juni 2021 um 18:30 Uhr. Den Zugang finden Sie unter diesem Link:

www.t1p.de/FachschulefuerWirtschaft

Informationen zum Start des Präsenzunterrichts am 31.05.2021

Ab Montag, dem 31.05.2021, kehren wir endlich wieder in den Präsenzunterricht zurück. Nur die Abschlussklassen werden vor ihren Prüfungen in Distanz unterrichtet. Allerdings erfordert dieser lang ersehnte Schritt von allen Beteiligten die Befolgung strenger Maßnahmen, damit dieser Zustand bis zum Schuljahresende Anfang Juli erhalten bleibt. 

Im Präsenzunterricht in Klassen- oder Kursstärke ist das Tragen einer medizinischen Maske auch am Sitzplatz im Unterricht weiterhin verpflichtend. Alle Schüler*innen sowie alle an der Schule Beschäftigten müssen sich regelmäßig einem Antigen-Selbsttest unterziehen oder einen gleichwertigen Nachweis erbringen. 

Es gelten unverändert die bekannten Regeln zur Wahrung des Abstands, der Handhygiene, dem Tragen einer medizinischen oder einer FFP2-Maske und dem regelmäßigen Lüften. 

Der Mindestabstand von 1,5 m wird sich aufgrund der Schülerzahlen und der räumlichen Gegebenheiten nicht durchgängig einhalten lassen. Daher appelliere ich an alle Schüler*innen, sich während der Pausen sowie vor und nach dem Unterricht überwiegend im Freien und nur in Ausnahmefällen (z. B. bei sehr schlechtem Wetter) im Gebäude aufzuhalten, Personenansammlungen auf engem Raum zu vermeiden und konsequent eine Maske zu tragen. 

Ich zähle auf Ihre Mithilfe und wünsche uns allen einen harmonischen Abschluss des Schuljahres 2020/21. 

 

R. Wehmschulte, Schulleiter 

Welchen Ausbildungsberuf soll ich nach der Schule wählen?

Vorstellung von Ausbildungsberufen durch Schüler*innen der Berufsschule am BWV Ahaus

Diese Fragen stellen sich zurzeit die Schüler*innen der Arbeitsvorbereitung, der Berufsfachschule 1 und 2, der zweijährigen Berufsfachschule (Höhere Handelsschule) und der gymnasialen Oberstufe.

Dazu ist es unerlässlich, dass sich die Schüler*innen über die verschiedenen Ausbildungsberufe informieren. Und wer kann bessere Informationen geben, als die Berufsschüler*innen, die gerade einen kaufmännischen Ausbildungsberuf erlernen und die Berufsschule des Berufskollegs Wirtschaft und Verwaltung Ahaus besuchen?

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Voreinschulung der Höheren Handelsschule

Am Mittwoch, den 17.06.2020 finden um 17:00 Uhr die Voreinschulungen für die Klassen der Höheren Handelsschule an den jeweiligen Schulstandorten Ahaus, Gronau und Stadtlohn statt.

(Für die Schülerinnen und Schüler, die am 17.06.2020 ihre Entlassungsfeier haben, findet eine Ersatzveranstaltung am 18.06.2020, um 17.00 Uhr, in Ahaus und Gronau statt.)

Bringen Sie bitte Ihre ausgefüllten und unterschriebenen Anträge für das Flash-Ticket mit, falls vorhanden.

Aufgrund der aktuellen Hygienebestimmungen bitten wir, dass die Schülerinnen und Schüler ohne Begleitung kommen.

 

Drucken E-Mail

Armin Laschet ehrt Rainer Konniger - 40 Jahre Lehrer mit Herzblut

Von Tafel und Kreide über Matrize, Videokassette und Tageslichtprojektor zum Online-Unterricht – alles hat er miterlebt. Doch er hat den Wandel nicht nur miterlebt, sondern auch aktiv mitgestaltet. 

Rainer Konniger, Studiendirektor am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung Ahaus, wurde in der vergangenen Woche für 40 Jahre im öffentlichen Schuldienst des Landes NRW von Ministerpräsident Armin Laschet und Bildungsministerin Yvonne Gebauer ausgezeichnet. 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Das ITO-Projekt der HHUI2 

Die Vorbereitung auf das ITO-Projekt 2020 

Die Vorbereitung fing damit an, dass wir das Fach „Projekt“ bekommen haben, wo uns die näheren Informationen erläutert wurden. Als erstes sollten wir uns in Zweier bzw. Dreiergruppen zusammenfinden und entscheiden, welche Art von Unternehmen wir überhaupt führen wollten. Es gab eine große Vielfalt von Produkten, wie unter anderem Kosmetikartikel, Schmuck oder aber auch Elektronische Artikel. 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Bewerbungsprojekt am Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung Ahaus erstmalig komplett digital

Trotz Distanzunterricht viele positive Erfahrungen gesammelt

 

Das Bewerbungsprojekt am Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung Ahaus (BWV Ahaus) ist seit Jahrzehnten eine feste Institution im Frühjahr jeden Jahres in den Unterstufenklassen der Höheren Handelsschule. In diesem Projekt formulieren die Schüler*innen mit Unterstützung ihrer Deutsch-Lehrer*innen die Bewerbungsunterlagen, formatieren diese im Unterrichtsfach Praktische Informationsverarbeitung korrekt nach DIN 5008 und senden sie dann an ausgewählte Vertreter der regionalen Wirtschaft. Am Projekttag werden mit den Personalmitarbeiter*innen der ausgewählten Betriebe Bewerbungsgespräche vor der versammelten Klasse simuliert, um diese im Anschluss zu reflektieren.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

KMK-Fremdsprachenprüfung Englisch

Tim Friggemann von der Schöpker & Dorgeist Stahl- und Röhrengroßhandel GmbH bester Prüfling auf B2-Niveau

14 Auszubildende aus den diesjährigen Oberstufen der Bildungsgänge Industrie, Großhandel und Banken erhielten aus den Händen des Schulleiters Reinhard Wehmschulte vom Berufskollegs Wirtschaft und Verwaltung Ahaus ihre Zertifikate für die erfolgreiche Teilnahme an der KMK-Fremdsprachenprüfung Englisch auf den Niveaustufen B2 entsprechend des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens für Sprachen.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Ausbildungsangebote in der Region

Sucht ihr noch nach einem Ausbildungsplatz?

Wir möchten euch zwei Angebote vorstellen:

Auf der Webseite Wirtschaft und Schule in Ahaus könnt ihr eure Neigungen und Interessen eintragen und erhaltet sofort Infos zu offenen Ausbildungsplätzen und könnt mit den Unternehmen sofort in Kontakt treten! 

Die Seite der Ausbildungsförderung Gronau zeigt offene Lehrstellen in Gronau an.

Drucken E-Mail

Studierende führen Umfrage durch

Welches Image hat Gronau?

Gronau - Stereotype sind oft hartnäckig - auch wenn sich die faktischen Grundlagen geändert haben. Das gilt für Einzelpersonen, für Gruppen und für Städte, Regionen – ja ganze Länder. Mal profitieren Städte von einem vielleicht sogar unverdient positiven Image – mal leiden andere Orte unter einem schlechten Ruf, der aber schon lange überholt ist.

Von Martin Borck

Informationsabend für die vollzeitschulischen Bildungsgänge am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung Ahaus

Aufgrund des Infektionsgeschehens können zur Zeit keine Präsenzveranstaltungen für die Vollzeitbildungsgänge in der Schule stattfinden, daher stellen sich die Bildungsgänge Zweijährige Berufsfachschule (Höhere Handelsschule), Fachoberschule 12B, Zweijährige Fachoberschule, Berufsfachschule Typ 1 und 2 und die Ausbildungsvorbereitung auf einer vorbereiteten Website (Link siehe Homepage: www.bwv-ahaus.de) digital vor. Die jeweiligen Schullaufbahnen, die Aufnahmebedingungen und die Abschlüsse werden in Form von Erklärvideos und Übersichten veranschaulicht. 

Am 20. Januar findet zusätzlich ein telefonischer Beratungstermin in der Zeit von 17:00 bis 20:00 Uhr statt (telefonische Hotline: 02561 42903). Die Koordinatoren der Bildungsgänge Herr Plate (Zweijährige Berufsfachschule), Herr Witte (Berufsfachschule Typ 1 und 2, Ausbildungsvorbereitung) und Frau Lammers (Fachoberschule 12B und Zweijährige Fachoberschule) beantworten gern Fragen. Falls Interessierte am 20. Januar keine Zeit haben, können sie den extra eingerichteten  Rückrufservice nutzen (siehe Homepage: www.bwv-ahaus.de ).

Drucken E-Mail

Start der zweijährigen FOS Wirtschaft und Verwaltung am BWV Ahaus

Zum Schuljahr 2021/22 wird (vorbehaltlich des Errichtungsbeschlusses) eine neue Klasse eingerichtet: die FOS11/FOS12S. Diese Klasse wendet sich insbesondere an motivierte Schüler*innen, die die volle Fachhochschulreife in kurzer Zeit mit einem hohen Praxisanteil erwerben wollen. Die Schüler*innen werden im ersten Jahr (FOS11) an zwei Schultagen pro Woche die Schule besuchen und an den drei anderen Wochentagen absolvieren sie ein betriebliches Praktikum. In dem zweiten Jahr (FOS12S) erfolgt der Unterricht dann in Vollzeitform an fünf Tagen in der Woche.

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb nach den Herbstferien

Aktuelle Informationen zum Schulbetrieb nach den Herbstferien

In der Schulmail des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes Nordrhein-Westfalen zum Umgang mit dem Corona-Virus vom 21. Oktober 2020 „Ergänzende Informationen zum Schulbetrieb in Corona-Zeiten nach den Herbstferien“ werden grundlegende Vorgaben getroffen, um dem aktuellen Infektionsgeschehen zu begegnen und größtmögliche Vorsorge für alle am Schulleben Beteiligten zu schaffen.

Für uns am BWV Ahaus bedeutet das: 

  • Der Unterricht wird laut Stundenplan in den Klassen und Kursen erteilt (Präsenzunterricht),
  • Für alle Schüler*innen und Student*innen gilt eine umfassende Maskenpflicht (Visiere sind nicht zulässig!) auf dem Schulhof und im gesamten Schulgebäude (auch im Unterricht am Sitzplatz!).
  • Es besteht eine grundsätzliche Teilnahmepflicht am Präsenzunterricht („Für Schülerinnen und Schüler mit relevanten Vorerkrankungen finden die Bestimmungen über Erkrankungen (§ 43 Absatz 2 SchulG) mit folgender Maßgabe Anwendung: Die Eltern entscheiden, ob für ihr Kind eine gesundheitliche Gefährdung durch den Schulbesuch entstehen könnte. Die Rücksprache mit einer Ärztin oder einem Arzt wird empfohlen. In diesem Fall benachrichtigen die Eltern unverzüglich die Schule und teilen dies schriftlich mit. Entsprechende Pflichten gelten für volljährige Schülerinnen und Schüler.“ In diesem Fall erfolgt der Unterricht im digitalen Homeschooling. Dieser wird bewertet und es gibt eine Teilnahmepflicht z. B. bei Videokonferenzen. Prüfungen müssen abgeleistet werden.
  • Kiosk: Beachten Sie bitte, dass nur Online-Bestellungen möglich sind und dass seitens des Kioskbetreibers geeignete Maßnahmen bezüglich der Abstandsregelung bei der Abholung getroffen werden.
  • Sie dürfen sich in den Pausen im gesamten Flurbereich (auch im Obergeschoss) aufhalten.

Vorgaben zum Lüften:

  • Stoßlüften alle 20 Minuten
  • Querlüften, wo immer es möglich ist
  • Lüften während der gesamten Pausendauer

Bitte passen Sie Ihre Kleidung dementsprechend an (Zwiebelprinzip)!

„Die Hinweise und Empfehlungen folgen der inzwischen allgemein anerkannten Erkenntnis, dass über die AHA–Regel (Abstand, Hygiene, Alltagsmaske) hinaus das Lüften der Unterrichtsräume ein wesentlicher, einfacher und wirkungsvoller Beitrag dazu ist, das Risiko einer Ansteckung mit dem Corona-Virus über Aerosole deutlich zu verringern.“ 

Bitte unterstützen Sie uns durch Ihr verantwortungsvolles Verhalten!

Drucken E-Mail

Informationen des Berufskollegs zum Corona-Virus

Schritt für Schritt zurück zum Unterricht am BWV Ahaus

 

Maskenpflicht am BWV Ahaus

Ab Montag, dem 18.05.2020, gilt an allen Berufskollegs des Kreises Borken eine generelle Maskenpflicht auf dem Schulgelände und im Gebäude. Ausgenommen sind die Unterrichtsräume während des Präsenzunterrichtes. Der Schulträger stellt Ihnen einmalig einen textilen Mund-Nasen-Schutz zur Verfügung, den Sie bei 60 Grad waschen können. Bitte halten Sie zusätzlich den erforderlichen Abstand ein!

Für ergänzende Informationen und eine Checkliste für Schülerinnen und Schüler klicken Sie bitte auf den Link: https://t1p.de/cn5i

 


Empfehlung für die Ausbildungsbetriebe und Auszubildenden für den Berufsschulunterricht bis zu den Sommerferien:
Der Unterricht wird bis zu den Sommerferien in Teilen als Distanzunterricht stattfinden müssen.
Die Materialien gehen den Auszubildenden digital zu. Die Erarbeitung der Inhalte kann im Betrieb oder zuhause erfolgen.
Wir bitten die Ausbildungsbetriebe, ihren Auszubildenden die Möglichkeit zu geben, sich mit den Unterrichtsinhalten auseinander zu setzen.
Wir empfehlen als zeitlichen Richtwert die Zeit, die der Auszubildende normalerweise für die berufsrelevanten Fächer in der Berufsschule verbracht hätte.

 

 


Wichtige Verhaltensregeln für Bus- und Bahnfahrten finden Sie hier:

https://t1p.de/xgyu

 


 

Weitere Informationen finden Sie hier:

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Meine Gesundheit ist mir wichtiger

Am 09. Oktober 2020 verfolgten die Schülerinnen und Schüler der Ausbildungsvorbereitungsklasse mit großem Interesse den Vortrag von Frau Kasteleiner vom Fachbereich Gesundheit mit dem Arbeitsschwerpunkt „Suchtvorbeugung“. 

Weiterlesen

Drucken E-Mail

Aktuelle Informationen zum Corona-Virus

Momentan existiert eine große Verunsicherung rund um mögliche Infektionen mit dem Corona-Virus.

Am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung ist derzeit kein Fall einer solchen Infektion eines Mitglieds der Schulgemeinschaft bekannt.

Da eine verlässliche Prognose zur Weiterverbreitung des Virus nahezu unmöglich ist, werden derzeit viele Veranstaltungen gemäß den Empfehlungen oder Anordnungen der zuständigen Behörden abgesagt.

Laut einer Mail des Ministeriums für Schule und Bildung vom 11.03.2020 sind „alle ein- und mehrtägigen Schulfahrten etc. in das In- und Ausland abzusagen, soweit diese bis zum Beginn der Osterferien stattfinden sollten.“ Zur Übernahme entstandener Stornierungskosten werden weitere Informationen durch die Behörden erfolgen.

Am BWV Ahaus werden darüber hinaus alle Fahrten und Veranstaltungen bis Ende April nicht durchgeführt werden.

Unter den nachstehenden Links finden Sie weitere Informationen der Behörden:

Kreis Borken:
https://kreis-borken.de/de/newspublic/coronavirus/
Bezirksregierung Münster:
https://www.bezreg-muenster.de/de/im_fokus/uebergreifende_themen/coronavirus/coronavirus_allgemein/index.html

Ministerium für Schule und Bildung NRW:
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

Bei Veränderungen der aktuellen Lage werden wir Sie umgehend an dieser Stelle informieren.

Reinhard Wehmschulte, Schulleiter

Drucken E-Mail

Spendenaktion-„Pfandflaschen“ 2020/2021

Liebe Schülerinnen und Schüler des BWV Ahaus,

unser Klassenlehrer Herr Metzlaff leitet seit mehreren Jahren das Spendenprojekt „Pfandflaschen“. Wir, die Klasse BFS2A1, haben für das Projekt drei Pfandflaschen-Sammelboxen gestaltet und in der Schule aufgestellt. Diese habt ihr bestimmt schon gesehen.

Viele Pfandflaschen werden an unserer Schule in den Restmüll geworfen und belasten damit die Umwelt. Das möchten wir ändern . Mit diesem Projekt sammeln wir Pfandflaschen und spenden den Erlös für einen guten Zweck, um hilfsbedürftigen Menschen zu helfen. In den vergangenen Jahren wurden mit den Pfanderlösen die Spendenaktionen der SV unserer Schule unterstützt.

Damit wir auch dieses Jahr wieder erfolgreich helfen können bitten wir euch die Pfandflaschen nicht in den Müll zu entsorgen , sondern diese Flaschen in unsere Sammelboxen zu werfen.

Spendet für Menschen, die Hilfe benötigen.

Ihr könnt helfen!!

Die Klasse BFS2A1 bedankt sich ganz herzlich für eure Unterstützung!

Klassensprecher: Mohammad Atriss

Stellvertretende Klassensprecherin : Delwen Bayz

 

Drucken E-Mail

Weitere Beiträge ...

Kooperation

 Private Hochschule Göttingen

Deutsch-Polnisches Jugendwerk

Erasmus Plus

gefördert durch

Twinspace - Projektseite

Facebook - Projektseite

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.