Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung mit Wirtschaftsgymnasium Ahaus - Kusenhook 4-8 - 48683 Ahaus - Tel.: (0 25 61) 42 90 3

31.500 € für den guten Zweck: Das BWV läuft von Ahaus nach Australien

Ende März wurden am BWV drei Stunden lang bei herrlichem Wetter Runde um Runde um das Schulgelände gedreht. Legt man alle gelaufenen Strecken aneinander, dürfte man etwa auf eine Entfernung von Ahaus bis nach Darwin, Australien kommen. Die beiden Internationalen Förderklassen schafften als beste Klassen einen Durchschnitt von 17 Kilometern und werden deshalb zur Belohnung bei der Ausrichtung ihrer Abschlussfeierlichkeiten finanziell unterstützt. Bryan aus der AHR12C legte als bester Läufer 28,5 Kilometer zurück, und Meryem aus der MFU2 sammelte den höchsten Spendenbetrag.

Weiterlesen

Handelsverband NRW und das BWV Ahaus finden den Verkaufsprofi 2017

 

Unter dem Motto „Das BWV Ahaus sucht den Verkaufsprofi 2017“ stellten die Schülerinnen und Schüler der Einzelhandels-Mittelstufen unter der Leitung von Frau Haverkamp auch in diesem Schuljahr ihr Verkaufstalent unter Beweis. Das Bildungsgangteam Einzelhandel wurde in diesem Jahr zum zweiten Mal von der Geschäftsführerin des Handelsverbands NRW, Frau Eksen, unterstützt, die bereitwillig den Vorsitz der Fachjury übernahm. Für diese besondere Wertschätzung möchte sich das Bildungsgangteam Einzelhandel recht herzlich bei Frau Eksen bedanken.

Weiterlesen

Handel in der Euregio

Zum Gegenbesuch am BWV Ahaus erschienen am 31.5.17, dem Europatag am BWV Ahaus, 50 Schüler und Schülerinnen des ROC Hengelo. Die Oberstufenschüler des Bildungsgangs Einzelhandel aller Standorte des BWV nahmen diese herzlich in Empfang.

Weiterlesen

Europaabend am BWV Ahaus

Seit Februar arbeiteten die Auszubildenden in der Zusatzqualifikation “Europaassistent/in IHK/HWK“ in Projektgruppen daran, die Marktchancen für ausgewählte Betriebe und Produkte an verschiedenen europäischen Märkten zu erkunden. So wurde beispielsweise das autonome Fahren in Dänemark, Hoteleinrichtungen in Finnland oder der Bau und Vertrieb von Biogasanlagen in Frankreich untersucht. Am 17.05.2017 war es dann soweit, drei Gruppen präsentierten ihre Arbeitsergebnisse im Rahmen eines Europaabends vor ihren Ausbildern, Mitauszubildenden und Lehrerinnen:

Weiterlesen

Die internationale Förderklasse trommelt

Bereits zum zweiten Mal konnte in Zusammenarbeit mit dem Berufskolleg Lise Meitner ein Trommelworkshop für die internationalen Förderklassen angeboten werden. Von acht bis 15 Uhr sorgte ein professioneller Musikpädagoge dafür, dass die Schülerinnen und Schüler aus aller Welt die Trommeln im Takt schlagen. Dabei durfte jede Gruppe zwei Schulstunden lang den Keller mit Klängen füllen.

Finanziell gefördert wurde dieses außerschulische Projekt durch die Landesarbeitsgemeinschaft Bildung und Kultur NRW e.V. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön!

Wie die Schüler der IFK1 den Tag empfunden haben, lesen Sie (vorsichtig korrigiert) im Folgenden:

Weiterlesen

„In Vielfalt vereint!“ Workshop zur EU für Medizinische Auszubildende am Europatag

 

 

Eurokrise, Schuldenkrise, Flüchtlingskrise, Brexit, Streit, Arbeitslosigkeit, Bevormundung, Bürokratie – der Begriff „Europa“ ist in Europa selbst leider viel zu oft viel zu negativ besetzt und das in einer Zeit, in der die Welt um Europa immer rauer wird und die europäischen Völker eigentlich gut beraten wären, mehr und nicht weniger eng zusammen zu stehen und vor allem das bisher Erreichte als einzigartiges Friedens- und Wohlstandsprojekt mit Stolz hervorzuheben – es gibt keine Schlagbäume mehr und junge Menschen können überall innerhalb der Europäischen Union arbeiten oder Praktika machen.

Weiterlesen

Europatag in der MFU1

 Ein Beitrag von Fabienne Lange und Lea Zimmer aus der MFU 1 

Wir, die beiden Unterstufen der Medizinischen Fachangestellten sowie die Unterstufe der Zahnmedizinischen Fachangestellten, lernten am 31.05.2017 Europa mit seinen verschiedenen Facetten kennen.

Durch die engagierten Mitarbeiter des Europahauses in Marburg, konnten wir, die Berufsschülerinnen, neue Erfahrungen sammeln und andere Seiten von Europa kennen lernen.

Weiterlesen

Kurzfilmtage in Barcelona

Die diesjährige Studienfahrt der Spanischklasse der Höheren Handelsschule führte für zehn Tage nach Barcelona. Anlass für die Fahrt war, neben der Vertiefung der Sprachkenntnisse, die Teilnahme an einem Filmworkshop in Girona, dem der Dreh von Kurzfilmen in Barcelona folgen sollte.

Zur Vorbereitung auf dieses Ereignis wurde die Klasse im Rahmen eines Filmkurses in die Geschichte des Films und die Erstellung eigener Filme eingeführt. Unmittelbar im Vorfeld der Fahrt wurden dann Drehbücher für Kurzfilme nach einer Romanvorlage erstellt.

Weiterlesen

Studierende der Fachschule in den Docklands von London

Studierende der Fachschule für Wirtschaft am Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung in Ahaus haben mit  ihren Lehrern Gabriele Lütkemeier und Bryn Sams eine Studienfahrt nach Großbritannien durchgeführt. Die Reise ist Teil der Weiterbildung zum/zur staatlich geprüften Betriebswirt/in. In diesem Jahr fuhren insgesamt 28 Studierende vom 23. bis zum 27. Mai nach London, bislang die höchste Teilnehmerzahl seit der ersten Reise im Jahr 2007.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...