Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung mit Wirtschaftsgymnasium Ahaus

Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte / Rechtsanwalts- und Notarfachangestellter

Bildrechte: Raimund Weber, Fa. Weber PR Gronau


Ansprechpartner

Auskünfte erteilt:

OStRin Sabine Bußmann  

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.Telefon: (02561) 42 90 3 


Vorstellung

Ausbildungsberuf im Dualen System 

  • in Rechtsanwaltspraxen bzw. Notariaten 
  • und in der Berufsschule an bis zu zwei Tagen die Woche 

Zu unterscheiden sind die beiden Berufe: 

 - Rechtsanwaltsfachanstellte/r  

 - Rechtsanwalts- und Notarfachanstellte/r 

 (je nachdem, ob in der Ausbildungskanzlei auch ein Notariat existiert) 


Abschlüsse

Bei Bestehen der Berufsabschlussprüfung und gleichzeitigem Bestehen des Berufsschulabschlusses können Sie: 

  • bei einem Notendurchschnitt von besser als 3 die Fachoberschulreife (Mittlere Reife) 
     
  • bei einem Notendurchschnitt von besser als 2,5 die Fachoberschulreife mit Qualifikationsvermerk erwerben.  

Aufnahmebedingungen

Sie benötigen einen entsprechenden Ausbildungsplatz in einer Rechtsanwaltspraxis bzw. einem Notariat. 

In vielen Anwaltskanzleien wird die Fachoberschulreife vorausgesetzt, in manchen Betrieben reicht aber auch ein Hauptschulabschluss nach Klasse 10.  

Wichtige Eigenschaften:  

  • Freude am Umgang mit Menschen,
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit,
  • Höflichkeit,
  • Konzentrations- und Organisationsfähigkeit, 
  • Zuverlässigkeit und Sorgfalt
  • Flexibilität
  • PC-Kenntnisse über Office-Produkte 

Profilbausteine

In allen drei Ausbildungsjahren findet berufsbezogener Englisch- und Deutschunterricht statt.   

In der Unterstufe werden im Differenzierungsbereich Textverarbeitungskenntnisse vermittelt (Tastschreiben, Word, etc.).


Unterrichtsorganisation

An einem oder zwei Tagen die Woche (im wöchentlichen Wechsel)  

 Lerninhalte 

  1. Ausbildungsjahr: ca. 12 Wochenstunden

Betriebsprozesse, Wirtschafts- und Sozialprozesse, Deutsch, Englisch, Religion, Textverarbeitung als Differenzierungskurs Unterrichtstage: jeden Mittwoch und freitags 14-tägig  

  1. Ausbildungsjahr: ca. 11 Wochenstunden 

Betriebsprozesse, Wirtschafts- und Sozialprozesse, anwaltliche und notarielle Geschäftsprozesse, Deutsch, Englisch, Sport jeden Donnerstag und dienstags 14-tägig 

  1. Ausbildungsjahr: ca. 10 Wochenstunden 

anwaltliche und notarielle Geschäftsprozesse, Englisch, Deutsch, Politik 

jeden Montag und freitags 14-tägig  

Die reguläre Ausbildungszeit beträgt drei Jahre.  

Eine Verkürzung auf 2,5 bzw. 2 Jahre ist in Absprache mit dem Betrieb und der Rechtsanwaltskammer bei guten Leistungen möglich. 


Prüfungen

Die schriftliche Berufsabschlussprüfung findet vor der Rechtsanwaltskammer Hamm in unserem Berufskolleg statt.  

Durchführung 

Voraussetzungen: 

  • Fristgerechte Anmeldung bei der Rechtsanwaltskammer  
  • Zahlung der Prüfungsgebühr durch den Arbeitgeber 
  • Teilnahme an der Zwischenprüfung (findet im zweiten Ausbildungsjahr statt)  

Prüfungsteile 

  • vier schriftliche Prüfungsarbeiten:  
  • Rechtsanwendung im Anwalts- und Notarbereich: 180 Min 
  • Vergütung und Kosten: 90 Min 
  • Geschäfts- und Leistungsprozesse: 60 Min 
  • Wirtschafts- und Sozialprozesse: 60 Min  
  • ein fallbezogenes Prüfungsgespräch von 15 Minuten 

Termine 

  • Winter (Dezember) und Sommer (Mai)

Prüfungsordnung für Rechtsanwaltsfach-angestellte/r und Rechtsanwalts- und Notarfachangestellte/r  


Besonderheiten

Unterstützung bei der Durchführung eines europäischen Auslandspraktikums während/nach der Ausbildung.


Weiterbildung

Bei guten Prüfungsergebnissen kommt eine Weiterbildung als Rechts- bzw. Notarfachwirt/in in Frage.  

In der Regel ist dies nach zweijähriger Berufstätigkeit möglich.

Weitere Informationen:

Notarfachwirte: www.westfaelische-notarkammer.de Prüfungsordnung für Notarfachwirte 

Rechtsfachwirte: www.weiterbildung-fachwirt.de 

www.rechtsanwaltskammer-hamm.de  

www.renobundesverband.de 


Links

Rechtsfachwirte: 
www.weiterbildung-fachwirt.de 

www.rechtsanwaltskammer-hamm.de  

www.renobundesverband.de