Informationsveranstaltungen zum Schuljahr 2022-2023

  • Gemeinsame Informationsveranstaltung aller vollzeitschulischen Bildungsgänge am BWV Ahaus am 30.11.2021 um 19:00 Uhr​
  • Informationsveranstaltung zur Höheren Handelsschule und zur Fachoberschule 11/12S am BWV Ahaus am 17.01.2022 um 19:00 Uhr​
  • Informationsveranstaltung zum Wirtschaftsgymnasium am BWV Ahaus am 18.01.2022 um 19:00 Uhr​​

Marktforschung in der Innenstadt Ahaus


Wir, die Klasse HHUI2, haben am gestrigen Tag, am 15.06.2021, mit dem neuen Handlungsfeld Absatz im Fach Betriebswirtschaftslehre begonnen. Zuerst einmal haben wir uns über die Marktforschung und die damit verbundenen Datenerhebungsverfahren und Methoden zum Vergleichen der Informationsgewinnung informiert. Grundsätzlich ist dies in Primärforschung (Feldforschung) und Sekundärforschung (Schreibtischforschung) geteilt. Wir haben uns mit einem Unternehmen in unserem BWL-Buch auseinandergesetzt. Daraus entnahmen wir, dass ein Gewinneinbruch bei einem Unternehmen nicht mit einem doppeltem Werbebudget gerettet werden kann. Die Lösung war, dass wir uns das Ganze mal genauer anschauen sollten. Mit genauer war gemeint, dass eine Marktforschung durchgeführt werden muss. Danach ging die Situation weiter, dabei haben wir gelernt, dass es wichtig ist, sich bei einer Modernisierung eines Produktes nicht nur auf die Konstrukteure alleine zu verlassen, denn es sollten Kunden befragt werden, um ihre Wünsche bei der Entwicklung berücksichtigen zu können.

Weiterlesen

Zusätzlicher Abschluss der beruflichen Weiterbildung Bachelor Professional

(v. l. Theresa Kernebeck, Franziska Ostermann, Helena Altergot, Jennifer Brammen)

Zusätzlich zum Abschluss „staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in“ dürfen die diesjährigen Absolventen der Fachschule für Wirtschaft erstmalig den Titel „Bachelor Professional in Wirtschaft“ führen.

 

Die Fachschule für Wirtschaft am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung Ahaus ist eine öffentliche Institution der beruflichen Weiterbildung. Nach einer abgeschlossenen kaufmännischen Ausbildung oder einer fünfjährigen Tätigkeit in einem kaufmännischen Bereich führt diese nebenberufliche Weiterbildung in acht Semestern zum Abschluss „staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in“ und seit März dieses Jahres gleichzeitig zum „Bachelor Professional in Wirtschaft“. Mit diesem zusätzlichen Titel steigen die Chancen der Absolventen für eine Tätigkeit im Ausland, weil der Bachelor international bekannt und auch anerkannt ist.

Weiterlesen

BWV Ahaus spendet 335,25 € für „Familie in Not“

(v. l. Jörg Metzlaff, Sina Gausling, Mohammad Atriss, Toni Wynk)

Klassenlehrer Jörg Metzlaff hat zusammen mit dem Klassensprecher Mohammad Atriss und der Schülerin Sina Gausling der Klasse BFS2A1 vom Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung Ahaus eine Spende in Höhe von 335,35 Euro für die Hilfsaktion "Familie in Not" an Frau Toni Wynk überreicht. Seit über zehn Jahren organisiert Herr Metzlaff mit seinen Klassen das „Pfandflaschen-Sammelprojekt“ am BWV Ahaus und bedankt sich bei allen Beteiligten am BWV für die gespendeten Pfandflaschen, deren Erlös jetzt einem wichtigen regionalen Hilfsprojekt zugute kommt.

Weiterlesen

Ein Semester an der FH dank des Schülerstudiums

Sarmad Ahmad und Frederik Kuper, zwei Auszubildende aus der Oberstufe des Bildungsgangs IT-Berufe am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung Ahaus, nahmen parallel zur Ausbildung in Betrieb und Schule in den vergangenen Monaten am Schülerstudium der FH Münster im Fachbereich Wirtschaftsinformatik teil. Während des letzten Jahres ihrer Berufsausbildung belegten die beiden angehenden Fachinformatiker der Fachrichtung Anwendungsentwicklung im Wintersemester zusätzlich das Modul „Grundlagen der Programmierung“. Vorlesung und Übungen hatten einen Umfang von 60 Wochenstunden. Am Ende absolvierten beide auch erfolgreich die Prüfung zum Modul und konnten so bereits erste Credits-Points für ein späteres Studium an der FH sammeln. Für ihre erfolgreiche Teilnahme wurden beide vom Förderverein des Berufskollegs Wirtschaft und Verwaltung Ahaus belohnt, der die Teilnahmegebühr in Höhe von 50 Euro komplett übernahm.

Im Interview berichten Sarmad Ahmad und Frederik Kuper über ihre Erfahrungen mit dem Schülerstudium.

Weiterlesen

Juniorbotschafterinnen des Berufskollegs Wirtschaft und Verwaltung Ahaus nehmen an der EUROSCOLA 2021 teil

 

Die EUROSCOLA, für die die Juniorbotschafter*innen des Berufskollegs Wirtschaft und Verwaltung Ahaus auch in diesem Jahr wieder eingeladen wurden, weil die Schule eine Botschafterschule für das Europäische Parlament ist, fand diesmal in einem anderen Format statt. Anstatt wie noch im Februar des vergangenen Jahres vor Ort in Strasbourg zu sein, saßen die Teilnehmer*innen zu Hause vor ihren mobilen Endgeräten. Die Teilnehmer*innen waren aus 27 verschiedenen Ländern aus ganz Europa zugeschaltet. 

Weiterlesen

Welchen Ausbildungsberuf soll ich nach der Schule wählen?

Vorstellung von Ausbildungsberufen durch Schüler*innen der Berufsschule am BWV Ahaus

Diese Fragen stellen sich zurzeit die Schüler*innen der Arbeitsvorbereitung, der Berufsfachschule 1 und 2, der zweijährigen Berufsfachschule (Höhere Handelsschule) und der gymnasialen Oberstufe.

Dazu ist es unerlässlich, dass sich die Schüler*innen über die verschiedenen Ausbildungsberufe informieren. Und wer kann bessere Informationen geben, als die Berufsschüler*innen, die gerade einen kaufmännischen Ausbildungsberuf erlernen und die Berufsschule des Berufskollegs Wirtschaft und Verwaltung Ahaus besuchen?

Weiterlesen

Bewerbungsprojekt am Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung Ahaus erstmalig komplett digital

Trotz Distanzunterricht viele positive Erfahrungen gesammelt

 

Das Bewerbungsprojekt am Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung Ahaus (BWV Ahaus) ist seit Jahrzehnten eine feste Institution im Frühjahr jeden Jahres in den Unterstufenklassen der Höheren Handelsschule. In diesem Projekt formulieren die Schüler*innen mit Unterstützung ihrer Deutsch-Lehrer*innen die Bewerbungsunterlagen, formatieren diese im Unterrichtsfach Praktische Informationsverarbeitung korrekt nach DIN 5008 und senden sie dann an ausgewählte Vertreter der regionalen Wirtschaft. Am Projekttag werden mit den Personalmitarbeiter*innen der ausgewählten Betriebe Bewerbungsgespräche vor der versammelten Klasse simuliert, um diese im Anschluss zu reflektieren.

Weiterlesen

Europäische Handelssimulation in Zeiten von Corona

Vom 8. bis 12. März 2021 nahmen die Schülerinnen und Schüler der Klasse HHUI2 der Zweijährigen Berufsfachschule Typ Wirtschaft und Verwaltung (Höhere Handelsschule) am ITO-Projekt 2021 teil. ITO steht für „International Training Office“. Im Rahmen dieser einwöchigen europäischen Handelssimulation wurde mit Schülerinnen und Schülern aus den Niederlanden, der Slowakei und Bremen rege in englischer Sprache gehandelt. Die Besonderheit in diesem Jahr: wegen Corona fand das Projekt komplett als Distanzveranstaltung statt. Eine Übersicht über deren Homepages finden Sie unter folgendem Link: HIER

Nachfolgend finden Sie Erlebnisberichte der Projektgruppen in deutscher und englischer Sprache.

Weiterlesen

Armin Laschet ehrt Rainer Konniger - 40 Jahre Lehrer mit Herzblut

Von Tafel und Kreide über Matrize, Videokassette und Tageslichtprojektor zum Online-Unterricht – alles hat er miterlebt. Doch er hat den Wandel nicht nur miterlebt, sondern auch aktiv mitgestaltet. 

Rainer Konniger, Studiendirektor am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung Ahaus, wurde in der vergangenen Woche für 40 Jahre im öffentlichen Schuldienst des Landes NRW von Ministerpräsident Armin Laschet und Bildungsministerin Yvonne Gebauer ausgezeichnet. 

Weiterlesen

Ausbildungsangebote in der Region

Sucht ihr noch nach einem Ausbildungsplatz?

Wir möchten euch zwei Angebote vorstellen:

Auf der Webseite Wirtschaft und Schule in Ahaus könnt ihr eure Neigungen und Interessen eintragen und erhaltet sofort Infos zu offenen Ausbildungsplätzen und könnt mit den Unternehmen sofort in Kontakt treten! 

Die Seite der Ausbildungsförderung Gronau zeigt offene Lehrstellen in Gronau an.

Weitere Beiträge ...

Kooperation

 Private Hochschule Göttingen

Deutsch-Polnisches Jugendwerk

Erasmus Plus

gefördert durch

Twinspace - Projektseite

Facebook - Projektseite

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.