Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung mit Wirtschaftsgymnasium Ahaus - Kusenhook 4-8 - 48683 Ahaus - Tel.: (0 25 61) 42 90 3

Wirtschaftsgymnasium erkundet Kopenhagen

Auch in diesem Jahr führte die Jahrgangsstufe 12 des Wirtschaftsgymnasiums am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung ihren Schüleraustausch nach Dänemark durch. Schon seit über 20 Jahren besteht die freundschaftliche Partnerschaft mit der dänischen Wirtschaftsschule KNord in Lyngby, einem Vorort von Kopenhagen.

Weiterlesen

KMK-Fremdsprachenzertifikate in den Fächern Niederländisch und Spanisch

Am 20. März 2018 nahmen die Schülerinnen und Schüler der HHOS 1, HHOS 2 und der HHOKG an den KMK-Prüfungen in den Fächern Niederländisch und Spanisch teil. Das KMK-Fremdsprachenzertifikat ist ein bundesweit einheitlich geregeltes Zertifikat zum Nachweis berufsbezogener Fremdsprachen-kompetenzen. Mit dem erfolgreichen Ablegen dieser speziellen Fremdsprachenprüfung erwerben die Schülerinnen und Schüler eine bedeutsame Zusatzqualifikation, die sie für ihren beruflichen Werde-gang nutzen können. Am 26. April überreichte Herr Wehmschulte im Beisein von Frau Kettrup und Herrn Küster die Zertifikate an 17 SchülerInnen der HHOS 2 und an 6 SchülerInnen der HHOS1 und der HHOKG.

Klassenfahrt der HHUI2 und der HHUST nach Amsterdam

Vom 9. bis zum 13. April fuhren die beiden Klassen HHUI2 (Ahaus) und HHUST (Stadtlohn) der Höheren Handelsschule in die niederländische Hauptstadt Amsterdam auf Klassenfahrt.

Lesen Sie nachfolgend einen Bericht von Schülerinnen und Schüler der Klasse HHUI2:

Weiterlesen

Ranga Yogeshwar spricht bei Tobit mit Ahauser Schülern über „Soziale Netzwerke und neue Medien“

Vom 18.-20. April 2018 findet bei Tobit die „pushcon“ statt - eine Veranstaltung mit verschiedenen Vorträgen zum Motto „Heute ist morgen schon gestern“. Ein besonderer Gast war Ranga Yogeshwar – bekannt aus vielen Sendungen des WDR. Vor seinem eigentlichen Vortrag zu seinem neuen Buch hat er sich mit Schülern aus Schulen der Umgebung zu einem Gespräch getroffen. Das Thema war „Soziale Netzwerke und neue Medien“. Acht Schüler und Schülerinnen haben zusammen mit Frau Lenze dieses Event besucht. Insgesamt kamen ca. 100 Schüler und Schülerinnen aus vielen unterschiedlichen Schulen – sogar aus Münster und Ochtrup - zusammen.

Weiterlesen

Workshop zur Zahnprophylaxe

Am 12.04.2018 haben zwei Zahnmedizinische Prophylaxeassistentinnen (Jessica Droste, tätig in der Praxis von Dr. Waskönig in Vreden und Andrea Laumann, tätig in der Praxis von Dr. Schmiemann in Gronau) die Schülerinnen der Oberstufe der Zahnmedizinischen Fachangestellten besucht. Im Sinne der Vorbereitung auf die praktische Abschlussprüfung hatten die Schülerinnen an diesem Tag die Möglichkeit, Informationen aus "erster Hand" rund um die zahnärztliche Prophylaxe zu bekommen.

Weiterlesen

Stundenplan mit "Alexa" - Projekttage der IT Berufe

Von links nach rechts: Jan Wienand, Michel Theobald, Frank Schlattmann, Patrick Gesenhues, Carl Sporon, Fabian Fehlker, Arne Bütergerts, Jonathan Hüls, Dominik Paszel, Brandon Wenning, Jonas Schenk.

Ahaus. Bei den IT-Projekttagen am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung und am Berufskolleg für Technik ging es um Sprachsteuerung. Daran tüftelten die Schüler.

Die Sprachsteuerung verbreitet sich im privaten und beruflichen Umfeld immer mehr. Warum also nicht auch in der Berufsschule, dachte sich eine Gruppe von Auszubildenden in den IT-Berufen und programmierte eine Anwendung zur Anbindung von Amazon Alexa an den Stundenplan der Berufsschule. Mit den Worten „Alexa Stundenplan“ und "Alexa, welche Vertretungsstunden habe ich heute?", antwortete das System sofort mit der Vertretungsstunde, dem Lehrer, dem Klassenraum und dem dazugehörenden Unterrichtsfach.

Weiterlesen

Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt – Berufsbegleitendes Studium nach der Ausbildung

Einladung zur Informationsveranstaltung

Weiterbildung nach der erfolgreich beendeten Ausbildung? Lernen nach der Schulzeit? Wieder zurück in die Schule, obwohl der Berufseinstieg schon geschafft worden ist?

Am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung Ahaus läuft zurzeit noch die Anmeldung zum berufsbegleitenden Studium zum/r staatlich geprüften Betriebswirt/in. Der Deutsche Qualifikationsrahmen für lebenslanges Lernen (DQR) hat diesen Abschluss auf der Niveaustufe 6 angesiedelt und ihn damit vom Anspruch her z. B. mit dem Abschluss eines Bachelors gleichgesetzt. Ziel dieser schulischen Weiterbildung ist es, sich Kompetenzen einer kaufmännischen Führungskraft anzueignen. Zusammen mit der praktischen Erfahrung, die Berufstätige schon nach wenigen Beschäftigungsjahren erworben haben, ist dies eine Möglichkeit, sich im Arbeitsleben für bessere Jobs zu qualifizieren. „Die Wirtschaft sucht nach Fachkräften im mittleren Management, die neben ihrem theoretischen Fachwissen auch Praxiskenntnisse mitbringen“, weiß Hendrik Brügging, Koordinator der Ahauser Fachschule für Wirtschaft. „Unser Studium zum staatlich geprüften Betriebswirt kann der Einstieg in diese Managementebene sein.“

Weiterlesen

Bericht von der Stufenfahrt der AHR12 nach Prag

von Pia Völker

“Gruppe! Gruppe, hier entlang” rief Her Tiedemann und versucht uns, 57 Schülerinnen und Schüler der AHR 12, zu unserem Hotel zu führen. Gemeinsam mit unseren Lehrern Frau Fahlenbreder, Frau Haverkamp und Herrn Tiedemann machten wir uns in der letzten Woche vor den Osterferien auf den Weg in Richtung Prag. In drei Tage wollten wir die Stadt erkunden – eine Menge Programm stand also vor uns. Ganz entspannt begann es jedoch am Montagabend. Nach der 12 stündigen Anreise durfte jeder für sich die Stadt erkunden. Am Dienstag begann das Programm dafür früh und mit einer intensiven Stadtführung. In zwei Gruppen wurde mithilfe eines Guides die Altstadt besichtigt. Vom Rathaus über die Karlsbrücke und die gleichnamige Universität bis hin zu Maria-Schnee Kirche wurde die Geschichte der Stadt genau erforscht. Nach einer kurzen Mittagspause ging es dann in die Außenbezirke von Prag. Dort, in Mlada Boleslav, liegt das Skoda-Werk. Neben dem Museum und den neuesten Modellen besuchten wir auch die Produktionshallen des Autoherstellers.

Weiterlesen

HHUI2 simuliert Handel mit europäischen Partnern

Mitte März nahmen die 29 Schülerinnen und Schüler der Klasse HHUI2 der Höheren Handelsschule an einer einwöchigen europäischen Handelssimulation teil. Im Rahmen des ITO-Projektes - ITO steht für „International Training Office“ – wurde mit Schülerinnen und Schülern aus den Niederlanden, der Slowakei und aus Bremen rege in englischer Sprache gehandelt.

Lesen Sie nachfolgend vier Schülerberichte über die Projektwoche:

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...