Prüfungstermine für das KMK-FREMDSPRACHEN-ZERTIFIKAT

DAS KMK-FREMDSPRACHEN-ZERTIFIKAT


Die Kultusministerkonferenz (KMK) verständigte sich mit Beschluss vom 20.11.1998 auf eine Rahmenvereinbarung für die Zertifizierung von Fremdsprachenkenntnissen in der beruflichen Bildung.

Damit reagierte sie auf die zunehmende Bedeutung berufsbezogener Fremdsprachenkenntnisse, die von führenden Wirtschaftsverbänden, Arbeitgebern und Gewerkschaften auch angesichts des Zusammenwachsens der Staaten in der Europäischen Union immer stärker hervorgehoben wird.

Auch die landesweit steigende Zahl an Teilnehmern unterstreicht diese Entwicklung der zunehmenden Bedeutung von Fremdsprachenzertifikaten in der beruflichen Bildung. Allein im Schuljahr 2009/2010 haben 3.556 Schülerinnen und Schüler in NRW erfolgreich an den zentralen Zertifikatsprüfungen teilgenommen, davon 633 alleine im Regierungsbezirk Münster.

Mit der Teilnahme an den KMK-Fremdsprachenzertifikatsprüfungen wird Ihnen als  Auszubildender die Möglichkeit eröffnet, sich Ihre Fremdsprachensprachenkenntnisse zusätzlich zertifizieren zu lassen, die sich an den berufsspezifischen Bedürfnissen Ihres  jeweiligen Ausbildungsberufs orientieren.

Weiterlesen

Auslandspraktikum in der Türkei

Praktikumsbericht von Nisanur Teke, HHOK

Vom 01.07.2019 bis zum 12.07.2019 durfte ich an einem Auslandspraktikum in der Türkei, welches durch die EU-Kommission im Rahmen des Mobilitätsprogramm Erasmus+ gefördert wird, teilnehmen.

Momentan bin ich in der Oberstufe der Höheren Handelsschule. Als ich durch meinen BWL - Lehrer Herrn Tinnemeyer von der Möglichkeit hörte, ein Auslandspraktikum machen zu können, habe ich schon etwas länger überlegt. Denn ich war mich nicht sicher, ob ich den Mut dazu hätte alleine zu reisen oder auch ein Praktikum selbstständig zu organisieren. Doch dann hatte ich einen Wendepunkt. Ich hatte nichts zu verlieren und somit habe ich nochmal mein Selbstbewusstsein gestärkt. Schnell war der zweiwöchige Auslandsaufenthalt ohne Komplikationen organisiert. Eine Woche vor Beginn des Aufenthalts bekam ich dann die nötigen bzw. wichtigen Informationen über den Praktikumsbetrieb von meinem Ansprechpartner und dann ging die Reise auch schon los.

Weiterlesen

Erlebnispädagogische Tage der BFS 1 und BFS 2 A

An zwei Tagen besuchten die Schülerinnen und Schüler der Berufsfachschule Typ 1 und Typ 2 den Kletterwald der Berufsbildungsstätte Westmünsterland in Ahaus.
Unter Anleitung der Erlebnispädagogen Dirk Räkers und Jörg Krosshoff wurden Türme gebaut, Baumwipfel erklommen und lebende Brücken überquert.

Weiterlesen

Staatlich geprüfte Fremdsprachenkorrespondenten Englisch

Knapp 3 Monate nach Erwerb des Abiturs am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung Ahaus schlossen die letzten Kandidatinnen und Kandidaten nun auch das zweite Modul ihrer dortigen schulischen Ausbildung erfolgreich ab.

Nach Bestehen einer mehrteiligen schriftlichen, und einige Wochen später auch mündlichen, Prüfung vor der IHK Dortmund dürfen sie sich nun „Staatlich geprüfte/r Fremdsprachenkorrespondent/in Englisch“ nennen.

Weiterlesen

Hoch hinaus


hieß es für Klassen der Ausbildungsvorbereitung am Donnerstag 29.08.2019 im Kletterpark Borken. Bei sonnigem Wetter starteten die Schülerinnen und Schüler mit kooperativen Abenteueraufgaben und Vertrauensübungen unter Anleitung eines Trainers. So hatten sie die Möglichkeit sich untereinander kennenzulernen, erste Freundschaften zu knüpfen und ihre sozialen Kompetenzen zu stärken.  
Anschließend konnte sich jeder im Kletterwald seinen eigenen Herausforderungen stellen.

Weiterlesen

Ausbildung in den IT-Berufen am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung in Ahaus

Bildungsgänge präsentieren sich bei der BOMAH 2019 am 8. und 9. Oktober 2019

Markus Brüggemann, Patrick Gesenhues und Jan Wienand sind sich einig: Die Chancen auf dem Arbeitsmarkt sind derzeit wahrscheinlich nirgendwo so groß wie in der IT-Branche. „Nach der Ausbildung stehen uns viele Türen offen“, sagt Jan Wienand aus Legden-Asbeck. „Zudem gibt es zahlreiche IT-Unternehmen hier in der Region, die in ihrer Branche führend sind – das vermutet man vielleicht gar nicht“, ergänzt der 22-Jährige, der im Juli seine Ausbildung zum Informatikkaufmann beendet hat. Markus Brüggemann aus Rosendahl absolvierte ebenfalls bis Sommer 2019 seine Ausbildung zum IT-System-Kaufmann. Patrick Gesenhues aus Ahaus-Alstätte ist nun Fachinformatiker – Fachrichtung Anwendungsentwicklung. Die jeweils dreijährigen Ausbildungen absolvierten die jungen Männer gemeinsam am Berufskolleg Wirtschaft und Verwaltung in Ahaus.

Weiterlesen

Bilinguales Sprachenzertifikat für angehende Industriekaufleute überreicht

Neun Auszubildende des Berufskollegs Wirtschaft und Verwaltung Ahaus nahmen in diesem Jahr die Zertifikate für ihre erfolgreiche Teilnahme am bilingualen Kurs „Advanced European Economics“ entgegen.

Weiterlesen

Pädagogoische Konferenz, Lehrerkonferenz und Verabschiedungen

 

Weitere Fotos finden Sie in unserer Flickr-Galerie.

Ab dem kommenden Schuljahr werden alle Lehrkräfte am BWV Ahaus mit Laptops ausgestattet, um der Digitalisierung in der Bildungslandschaft begegnen zu können. Im Rahmen eines pädagogischen Tages wurden die Geräte ausgegeben.

Weiterlesen

Neue staatlich geprüfte Betriebswirtinnen und Betriebswirte entlassen

Am 7. Juli konnten 26 frisch gebackene staatlich geprüfte Betriebswirtinnen und Betriebswirte ihre Zeugnisse entgegennehmen. In der feierlichen Verabschiedung stellte Schulleiter Reinhard Wehmschulte in seiner Begrüßung die guten Chancen für die Absolventen heraus, die mit dem Abschluss und dem neuen Titel verbunden sind. Während der 4jährigen, nebenberuflich erfolgreich absolvierten Weiterbildung bewiesen die neuen Betriebswirtinnen und Betriebswirte Ausdauer, Ehrgeiz und Einsatzbereitschaft. Sie bringen somit die besten Voraussetzungen für eine berufliche Neuorientierung in Führungs- und Entscheidungspositionen mit.

Weiterlesen

Die Klasse IMST besuchte die URENCO Deutschland GmbH in Gronau

Am 9. Juli 2019 hat die Mittelstufenklasse angehender Industriekaufleute aus Stadtlohn einen Tagesausflug nach Gronau unternommen. Nach der Ankunft in Gronau gab es zunächst ein gemütliches Beisammensein bei einem gemeinsamen Frühstücksbuffet in der Innenstadt. Anschließend ging es mit dem Bus weiter zu URENCO. Im Informationszentrum des Betriebes wurde das Unternehmen im Rahmen einer Präsentation vorgestellt.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...

E-Twinning Label

 

Wir unterstützen



Schulbroschüre

Unsere Schulbroschüre

Tag der Beruflichen Gymnasien in Ahaus

Eine Kooperation der Beruflichen Gymnasien in Ahaus

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kooperation

 Private Hochschule Göttingen

Deutsch-Polnisches Jugendwerk

Erasmus Plus

gefördert durch

Twinspace - Projektseite

Facebook - Projektseite

Social Media

Facebook      

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.